Drucken

Lernformen

Lernformen

www.fotolia.deWir bieten Ihnen verschiedenen Lehrformen an, um sich dem Thema Prozessmanagement und deren Schnittstellen zu nähern. Dabei ist es uns wichtig, die Individualität unserer Mitglieder und Teilnehmer zu berücksichtigen. Wir möchten gewährleisten, dass Sie sich Ihre Weiterbildung nach Ihren eigenen Wünschen und aktuellen Bedürfnissen zusammenstellen können. Aus diesem Grund bieten wir folgenden Lernformen an:

Das klassische Seminar: Unsere Seminare finden in einem sogenannten Präsenzunterricht statt. Es ist damit eine 100% Trainerbetreuung sichergestellt. Die Dauer der Seminare variiert zwischen 1 bis 3 Tagen. Die Seminare werden im Laufe des Jahres an wechselnden Standorten angeboten, um allen Mitgliedern die Teilnahme zu ermöglichen. Verstärkt werden wir versuchen unser Angebot auch mit Kooperationspartner wie der Volkshochschule, der IHK oder staatlichen Hochschulen durchzuführen, um so die Teilnehmergebühren möglichst gering zu halten. Beachten Sie bitte, dass Verbandsmitglieder eine Vergünstigung erhalten.

Der Kompetenznachweis durch Zertifikatslehrgänge: Unsere Zertifikatslehrgänge enden mit einer Prüfung und Zertifizierung nach den Vorgaben der ISO 17024. Für die Zertifizierungsverfahren wurde ein Beirat innerhalb des Verbandes geschaffen. Sowohl die Lehrgänge als auch die Prüfungen und Zertifizierungen können im Präsenzunterricht oder als im Fernunterricht angeboten werden. Der Präsenzunterricht wird genau wie die Präsenzseminar vollständig durch einen Trainer durchgeführt. Bei Fernunterricht werden wir die Lehrgangsunterlagen als gedruckte Lehrbriefe verschicken. Die verwendeten Lehrbriefe sind selbstverständlich für das selbstgesteuerte Lernen konzipiert und für den Fernunterrricht erarbeitet worden. Beim sogenannten E-Learning werden wir die Inhalte "online" zur Verfügung stellen. Die Inhalte werden inaktiv durch Videosequenzen, Tests und Fallstudien erweitert. In welcher Form die Prüfungen und Zertifizierungen abgenommen werden, regelt dabei die Prüfungs- und Zertifizierungsordnung. Wir kennzeichnen die Zertifikatslehrgänge wie folgt (Beispiele):

  • zertifizierter Prozess- und Qualitätsassistent/-in (Fernunterricht)
  • zertifizierter Prozessmanager/-in (Präsenzunterricht)
  • zertifizierter Risikomanager/-in (E-Learning)

Flexibilität durch Distance Learning: Distance Learning ist ein zunehmend beliebter Weg, um sich weiter zu bilden. Beim Distance Learning werden die Kurse nicht in einem Seminarraum abgehalten, sondern durch moderne Technologien wie Internet, Videokonferenzen und andere technische Wege oder durch den Versand von Lehrbriefen, die didaktisch und methodisch eigens für den Fernunterricht gestaltet wurden. Die Kommunikation findet beim Distance Learning in der Regel per E-Mail und in virtuellen Chatrooms statt. Wie bei den Zertifikatslehrgängen auch werden wir unsere Angebote kennzeichen. Mit "Fernunterricht" werden die Angebote gekennzeichnet, die mit Hilfe von Lehrbriefen realisiert werden und mit "E-Learning" werden die Seminar und Lehrgänge gekennzeichnet, die vollständig im Online-Modus durch.

Maßgeschneidert durch Inhouse-Seminar: Der Verband möchte seine Mitglieder optimal unterstützen. Als korporatives Mitglied (Firmen und Organisationen) bilden Ihre Mitarbeiter aus und weiter. Natürlich analysieren wir Ihren Bedarf vorab und entwickeln zusammen mit Ihnen maßgeschneiderte Lösungen.

www.fotolia.de (Bild in der MItte)

Bildnachweis: www.fotolia.de


Seminare

Seminare

In unseren Präsenzseminaren vermitteln wir aktuelles Fachwissen in offenen Seminar an verschiedenen Standorten.

Zertifikatslehrgänge

Zertifikatslehrgänge

Erwerben Sie einen qualifizierenden Abschluss als Kompetenznachweis durch unsere Zertifikatslehrgänge nach den Vorgaben der ISO 17024.

akad. MBA-Studium

akad. MBA-Studium

Die höchste Stufe unseres Ausbildungs- und Zertifizierungsprogrammes bildet das akademische MBA-Studium.